St.Petersinsel

… so könnte das Cluniazenserkloster auf der Petersinsel ausgesehen haben ….

heute steht da das Restaurant & Klosterhotel …

www.st-petersinsel.ch

Bereits zur Römerzeit bestanden Bauten südlich des Hauptgebäudes. Die Insel diente den Römern vermutlich als Kultstätte im Bereich einer wichtigen Heerstrasse.

Im 11. Jh. wurde durch den Cluniazenserorden eine erste, kleine Klosteranlage errichtet, welcher später noch zwei weitere, erweiterte Anlagen folgten. Die Klosterkirche wurde den hl. Aposteln Peter und Paul geweiht, von welchem ersterer der Insel den heutigen Namen gab. Nach der Reformation 1528 wurden die Klosterbauten umgenutzt und 1557 wurde die Klosterkirche bis auf die Grundmauern abgetragen. Die mit den beiden Seitenflügeln und dem südseitigen Hauptgebäude einen Hof umschliessende Hausanlage lässt noch heute weitgehend die Art, Lage und Ausdehnung des einstigen Klösterleins erkennen. Durch umfassende Umbauten und Nutzungserweiterungen in den Jahren 1650, 1813, 1923 und 1987 erhielt das Gebäude seine heutige Gestalt. Dem Erhalt des historischen Gebäude-Charakters wurde dabei stets erste Priorität eingeräumt. Die Gebäude dienen heute einem Hotel- und Ausflugsrestaurantbetrieb.

Im Jahre 1530 wurde die St. Petersinsel, durch die bernische Regierung, dem Niederen Spital, dem heutigen Burgerspital geschenkt in der Absicht, diesem dadurch zu den nötigen Einnahmen zu verhelfen. Das Burgerspital Bern als Alters- und Pflegeheim ist eine Verwaltungsabteilung der Burgergemeinde Bern.

Per 01. Januar 2009 wurde der Rebberg der St. Petersinsel an das Rebgut der Stadt Bern verpachtet. Diese ist schon seit Mitte der 60er Jahre zuständig für die Kelterung des St. Petersinselweines. Grundeigentümer bleibt jedoch die Burgergemeinde Bern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s